Rucksack packen und raus aus der Großstadt! – Feel Festival 2014

Feel Festival

Es hat mich gepackt – das Festivalfieber. Bisher war ich ja nicht unbedingt dafür bekannt, mich freiwillig in die schlammige Pampa zu begeben, um mich von Freizeitcampern im Bierrausch zum Limbo tanzen zwingen zu lassen, im Dauerregen jede Scham zu verlieren und den gesunden Menschenverstand vor dem Zeltplatzeingang abzugeben. Aber irgendwann erwischt es wohl jeden.

Hals über Kopf stürzte ich mich also in die diesjährige Festivalsaison und wählte als Einstiegsdroge das Immergut Festival. Und getreu dem Motto „Einmal ist keinmal“ folgt das Feel Festival am kommenden Wochenende auf dem Fuße. Das sympathische an so kleinen Festivals ist ihre geradezu rührende familiäre Sorge um die Besucher, die Umwelt und das Wohlergehen aller beim gemeinsamen Musikerlebnis.

Hier wird noch aufeinander Acht genommen! An alles wurde gedacht – oder zumindest wurde über alles mal nachgedacht – Essen: für jeden was dabei. Hunde und Kinder: schützen! Graffiti: ist keine Kunst und kann weg. Konfetti: um Himmels Willen, wer soll das aus dem Strand pulen? Alleine mit der fetten Familienkarre anreisen: ja, seid ihr denn von allen guten Geistern verlassen? Besser: aufpassen, helfen und umweltfreundlich anreisen.

Feel Festival 2014

Dafür locken dann herzergreifende Musik, Deutschrock, Frickelpop, Elektronikkünstler und das ganz besondere Erlebnis, wenn sich die Künstler Ry X, Hundreds, The/Das, Trümmer, Phia, Crashcaptains, ClickClickDecker, Nörd, Mollono Bass, Messer, Herrenmagazin, Mega!Mega!, Pool, Kombinat 100 und unendlich viele mehr das Mikro in die Hand geben.

Also packe ich am Freitag meinen Rucksack, setzt mich in die S-Bahn, tausche die Großstadt gegen ein Zeltdorf am Kiekebusch See und kann dazu nur noch sagen: Musik: mit Gänsehaut! Entdeckungen: ganz viele! Tanzen: bis in die Morgenstunden. Erlebnisse: unbezahlbar. Fotos: unvergesslich. Seifenblasen: unverzichtbar. Wasser: entscheidet über Leben oder Hangover. Dosenravioli: heiß und fettig. Schönheitsschlaf: wird überbewertet. Sonnencreme & Mückenschutz: nicht vergessen! Schwimmen: ja, bitte!

Mehr Infos:
Website | Facebook | Event

0 Kommentare
1 Ping
  1. Auf geht’s zum Feel Festival | Lieblinsfehler

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.