Bandvorstellung: Sam Smith

Sam Smith

Vielleicht kennt ihr Sam Smith bereits von diversen Mixtapes, die ihr in letzter Zeit gehört habt. Aber wahrscheinlich ist er euch darüber hinaus nicht weiter bekannt. Deshalb will ich euch den Londoner Produzenten mal näher vorstellen, denn ihm werdet ihr bald öfter begegnen. Da bin ich mir sicher.

Angefangen hat die Erfolgswelle von Sam Smith Ende 2012/ Anfang diesen Jahres, ungefähr zu der Zeit als Disclosure alle (mich) mit ihrem ausgeklügelten britischen House angesteckt hatten. Denn die beiden Brüder Guy und Howard Lawrence haben mit Sam Smith das Feature für „Latch“ gemacht. Die Single ging durch die Decke – der Song ist auf Spotify mit Abstand der am häufigsten gespielte Song von Disclosures Album „Settle“ – und viele wurden auf den jungen Londoner mit Schlafzimmerblick aufmerksam. Daraufhin folgten eigene Veröffentlichungen auf Soundcloud, wie die Single „Lay Me Down“ und die „Nirvana EP“. Außerdem kam noch die Kollaboration mit Naughty Boy für „La La La„, mit der er seinen ersten Nummer 1 Hit in UK feierte.

Große Namen und große Nummern zählt Sam Smith in sein Portfolio, dabei kommt er ursprünglich aus der Provinz Cambridgeshire. Das Auftreten vor Publikum und das Singen lag ihm schon im Blut, als er mit sechs Jahren damit anfing. Seine Laufbahn setzte er künstlerisch fort und machte seine A-Levels mit Fokus auf Tanz-, Schauspiel- und Filmwissenschaften. Dieses Jahr gerade 21 geworden, steht Sam Smith seine Musikkarriere erst noch bevor. Die BBC nominierte ihn erst kürzlich für den „BBC Sound Of 2014“ neben BANKS, Chance The Rapper und Say Lou Lou.

Von dem Mann werden wir noch einiges hören, da bin ich mir sicher. Seine Bekanntheit wächst beständig und immer häufiger findet seine Musik Eingang in neue Sets, Radios, Shows oder Blogs finden. Bald wird er aus der Rolle des Geheimtipps herausgewachsen sein. Wie schnell er an Aufmerksamkeit gewann zeigt sich besonders darin, dass sein erstes Headlinerkonzert im April 2013 an nur einem Tag ausverkauft war, sodass gleich ein Zusatztermin angesetzt wurde.

Am 16. Februar soll seine Single „Money On My Mind“ erscheinen, im Mai dann das Debütalbum von Sam Smith „In The Lonely Hour“.

Mehr Infos:
Home | Facebook | Twitter | Soundcloud

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.