Alle Farben und der Sommersound

Foto: J. Konrad Schmidt

Schon mit dem Fusion-Set vom letzten Jahr hat Alle Farben mir und wahrscheinlich auch einigen von euch den Soundtrack für den Sommer gebaut. Egal wo es mit dem Rad hin ging, das Set war immer im Ohr und auf Knopfdruck hatte man gute Laune und ein Sommergroove in den Beinen.

Jetzt hat sich Frans Zimmer, alias Alle Farben, an sein Debütalbum gewagt und den Versuch gestartet, den Sound für den Sommer in Tracks zu pressen. Immerhin ein ganzes Jahr hat er sich für sein Erstlingswerk Zeit gelassen und die Platte auch mit Studiomusikern aufgenommen. Sicher einer der Gründe warum der Sound so überzeugt und eine Art Schulterschluss mit seinen Live-Sets übt. Songs wie „Sometimes“ feat. Graham Candy oder „Down“ haben nicht nur Hitpotential, sondern fühlen sich zudem erstaunlich gut an.

Ihr könnt mich jetzt gerne steinigen, aber die aktuelle Single „She Moves“ empfinde ich als krassen  Ausreißertitel, der sich auf der Platte irgendwie deplatziert und verkrampft anhört, dadurch geht das Gefühl des Gesamtkunstwerkes ein bisschen verloren, weil man mit einem Schlag aus dem Sound gerissen wird.

Aber wir sind ja alle erwachsene Kinder und beherrschen die Macht der Skip-Taste, im Grunde ist „Synesthesia“ ein super Soundtrack für euren Sommer und wem das nicht langt, dem stehen schließlich noch einige seiner neuen und alten Sets auf Soundcloud zur Verfügung.

Mehr Infos:
Website | Facebook | Soundcloud

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.